Gaumenfreuden

Sehsucht Knusper-Müsli

Knusper Müsli

 

 

 

 

 

Ich denke an die vielen leckeren, schönen Dinge, die ich kochen und backen möchte. Dabei denke ich immer wieder auch an ein selbstgemachtes knuspriges Schoko-Müsli, mit Nüssen oder Kokosraspel. Nur, über das Gedachte hinaus komme ich nicht. Schließlich kann ich mir so ein Müsli kaufen. So einfach ist das. Trotzdem hält sich in meinem Kopf die Vorstellung von einem selbstgemachten knusprigen Schoko-Müsli fest. Ich sehe ein ganzes Blech dieses dunkelbraunen, noch heißen und nach Schokolade duftenden Müslis. Doch ich nehme mir dafür keine Zeit. Verlockend ist es schon, mich für das Müsli nach den verschiedenen herrlichen Zutaten wie Körnern und Flocken in den Regalen umzusehen, eine Auswahl zu treffen und zu sehen, wie sie sich zu einem leckeren, knusprigen Ganzen auf dem Backblech versammeln. Nach dem Yoga am Morgen mit Sonnengrüßen den Tag mit dunkler Schokolade, etwas Knusprigem und nicht zu Süßem zu beginnen, finde ich großartig! Ach, dieses selbstgemachte Knusper-Müsli könnte Teil meines Lebens werden.  Schließlich wünsche ich mir, mich gesünder zu ernähren, öfter zu kochen und zu backen, es zuzubereiten, wie ich es mag, mir damit was Gutes zu tun, mich damit wohler zu fühlen und mir so näher zu kommen. Das stimmt alles. Die größte Sehnsucht jedoch liegt wohl darin, dieses Müsli zu machen, Freude daran zu haben, es zu machen und mich der Freude hinzugeben, mit der Freude quasi auf Wohligste zu baden. Wie das wohl aussehen könnte?